Die Horrorvorstellung, oder? 7 Monate auf Reise und nach der 5. Woche schon kein Speicherplatz mehr und das auf allen Geräten. Der Klassiker tritt also ein, und dabei haben wir uns so gut vorbereitet. Wir haben uns sogar eine 6 TB Home Cloud vor der Reise gekauft, die unser Problem lösen sollte und uns zusätzlich mit schnellen und den besten SSD Festplatten ausgestattet… Warum wir trotzdem keinen Speicherplatz mehr hatten? Schlechte bis gar keine Internetverbindung! Wir konnten bisher einfach nie unsere Bilder auf die Home Cloud laden, da überall die Upload Geschwindigkeit viel zu schlecht war. The struggle is real! Und zu guter letzt haben wir dann auch noch unsere Drohne gecrashed. Nicht immer läuft alles nach Plan!

In unserer fünften und sechsten Woche standen folgende Destinationen am Programm : Bali – Nusa Penida & Changgu, Komodo Islands und Singapur.

Weltreise Woche 5 in Asien

In unserer fünfte Woche waren wir zuerst noch auf Nusa Penida und sind dann nach Changgu in Bali.

4 Nächte Nusa Penida

Was wir in Nusa Penia alles gemacht haben, habt ihr ja bestimmt schon in den zahlreichen Beiträgen gelesen, die schon online sind. Angel’s Billabong & Broken Beach waren nur eines der Highlights in den 4 Nächten auf Nusa Penida. Kelingking Beach & Viewpoint mit dem großen Kalksteinfelsen, der aussieht, wie der Kopf eines T-Rex, Tembelin Beach & Forest, Diamond Beach und Atuh Beach und und und… 

Und dann war es soweit, unsere Drohne hat regelrecht Selbstmord begangen 🙁 Ja, wir haben unsere Drohne gecrashed. Am letzten Tag in Nusa Penida, kurz vor Abreise sind wir noch zum Tembelin Beach & Forest geflitzt und in den Naturpool gehüpft. Kaum war die Drone ca 5 Meter in der Luft, haben wir die Verbindung verloren und sie ist gegen einen Felsen gekracht, ins Wasser gefallen. Bye Bye Drone! Ein Moment der Trauer 🙁

5 Nächte Changgu – Hip, Hipper, Bali und nach der “Drohne gecrashed” Aktion gabs erstmal ne neue

Changgu, ein hipper Ort und beliebter Ort zum Surfen, der nur etwa 1 Stunde vom Flughafen entfernt ist. Dort haben wir 5 Nächte verbracht, haben in unserem Guesthouse am Pool gechillt, ein wenig gearbeitet, unsere Nusa Penida Blog Posts geschrieben und waren natürlich auch am Strand. Zum Surfen sind wir dann aber doch nicht mehr gekommen, da wir fast einen Tag damit verbracht haben, eine weitere externe Festplatte zu besorgen (war gar nicht mal so einfach in Denpasar und bekommen haben wir sie am Schluss auch nicht). Unser Problem war also noch nicht gelöst. In diesen Tagen haben wir uns auch eine neue Drohne geholt, was unserem Reisebudget natürlich nicht gefällt, aber das war es uns wert. Die Mavic 2 Pro ist es geworden und die Verkäuferin musste sogar ein Foto mit uns machen, da wir die ersten Kunden waren, die dieses Modell gekauft haben 😀 Schräg!

Außerdem haben wir spontan eine Vulkanwanderung auf den Batur gemacht, die echt richtig cool war und wir euch nur empfehlen können. Wir haben natürlich gleich die neue ausprobiert und zum Glück nicht wieder die Drohne gecrashed! Am Ende der 5. Woche sind wir von Bali nach Flores geflogen.

Hotels Bali: Finde alle Hotels und Unterkünfte auf Bali.

Weltreise Woche 6 in Asien

In der letzten Woche unserer Asienreise haben wir gleich 2 Destinationen besucht. Von Bali ging es für uns für 4 Nächte nach Flores und in den Komodo National Park. Die ersten beiden Nächte haben wir in Labuan Baja verbracht. Der Ort ist nicht besonders hübsch oder sehenswert. Wir haben die 1,5 Tage dort daher zum Arbeiten verwendet. So haben wir endlich mal Zeit gehabt unserer Bilder zu sortieren. In 6 Wochen Asien kommt dann doch einiges zusammen. Nach der Sortierung sind wir bei 4000 Bildern gelandet. Krass, oder? Aber dafür muss man sich einfach die Zeit nehmen, sondern hat man recht schnell keinen Speicherplatz mehr. Seither machen wir es alle paar Tage (haha wir werden auch klüger, was das betrifft)

4 Nächte Komodo National Park: Komodo Islands Boat Trip

Nach der kurzen Zeit in Labuan Bajo sind wir endlich auf unsere gebuchte Komodo National Park Tour aufgebrochen. Wir haben einen 3 tägigen Trip mit einem Boot gebucht. Dieses hat uns auf die vielen Inseln des Komodo National Park geschippert. Wir haben diese 3 Tage in vollen Zügen genossen, haben neue Freunde dazu gewonnen und die unglaubliche Tierwelt der Komodo Islands entdeckt. Das Boot haben wir uns mit 7 weiteren Gästen aus den USA, Portugal und Deutschlang geteilt. Eine echt coole Truppe mit der wir mega viel Spaß hatten! Wir haben Komodo Warane hautnah erlebt, sind mit Manta Rochen geschwommen und vom Boot aus Schildkröten beobachtet. Von der tollen Unterwasserwelt und den unglaublich schönen Stränden fange ich erst gar nicht an. Der Beitrag zu unserer Wahnsinns Komodo Reise findet ihr hier. Diesen Trip werden wir nie vergessen und ist jetzt schon eines der Highlights unserer Weltreise.

3 Nächte Sinapore

Nach den abenteuerlichen Tagen auf den Komodo Inseln, ging es für uns nach Singapur. 3 Nächte  haben wir in der grünen Megametropole verbracht und wie erwartet, hat uns die Stadt sehr gut gefallen. Die beiden Tage, in den wir die Stadt erkundet haben, waren fast zu kurz. Und so bleibt für die nächste Singapur Reise noch einiges zu sehen! Dennoch haben wir einen ersten Eindruck bekommen und ob ihr es glaubt oder nicht, auch in einer der teuersten Städte der Welt, kann man als Backpacker ein paar Tage aushalten. Ein kurzes Singapur Travel Diary folgt!

Ja das waren unsere letzten beiden Wochen in Asien und es ist an der Zeit sich zu verabschieden. Bye Asien, es war uns wie immer eine Freude. Wir kommen wieder, ganz bald hoffentlich! Im nächten Update werden wir wahrscheinlich schon durch Australien reisen.

Weltreise UPDATE Woche #1
Weltreise UPDATE Woche #2-4
Bali: Nusa Penida Tour Guide 3-4 Tage
Nusa Penida: Angel's Billabong & Broken Beach
Nusa Penida: Diamond Beach Guide
Nusa Penida: Kelingking Beach & Viewpoint

Write A Comment