Ich bin in Salzburg geboren und obwohl ich einige Jahre in Kärtnen, Tirol und Liechtenstein gewohnt habe, hat es mich wieder in die Mozartstadt zurück gezogen. Salzburg ist die perfekte Stadt für mich, für uns. Seit einem Jahr wohnen wir nun gemeinsam hier und so oft wir können, versuchen wir neue Ecken in Salzburg zu entdecken. Obwohl die Stadt klein ist, gibt es immer wieder etwas zu erleben und wir sind immer wieder von der Schönheit Salzburgs geflashed! Immer auf der Suche nach einem der schönsten Plätze in Salzburg haben wir diesen Salzburg Guide für euch zusammen gestellt.

Immer wieder erreichen mich Fragen auf Instagram, was ihr auf eurem Kurztrip nach Salzburg unbedingt machen solltet.  Ich erfülle euch daher gerne den Wunsch nach einem Salzburg Guide mit allen möglichen Salzburg Tipps. Geplant war der Beitrag ja schon viel viel früher und die Fotos dazu sind bereits letzten Spätsommer entstanden. Daher gibt es spät aber doch eine ganze Reihe an Salzburg Tipps in diesem Beitrag für euch. Darunter unsere schönsten Plätze in Salzburg. Außerdem verraten wir euch, wo es das köstlichste Eis der Stadt gibt, wo es den besten Cafe gibt und ihr die echte österreichische Kaffeekultur erleben könnt. Ihr wollt ja auch bestimmt wissen, wo wir am liebsten Essen gehen und daher gibt es auch einige Salzburg Tipps für Restaurants für euch! Also los geht’s!

Achja, begleitet hat uns an diesem Tag die liebe Birgit Schulz und ihr haben wir diese hübschen Fotos zu verdanken  🙂

schloss mirabell salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

1. Mirabellgarten

Mit dem Mirabellgarten verbinden wir sehr schöne Erinnerung. Nicht nur, dass meine Eltern hier schon geheiratet haben. Nein auch wir haben hier im Schloss Mirabell geheiratet und dieses ist nicht um sonst unter den 10 schönsten Standesamtern der Welt vertreten. Der Mirabellgarten ist immer einen Spatziergang wert, sowohl im Sommer, als auch im Winter. Von dort hat man einen unglaublichen Blick auf die Festung. Kleiner Tipp: Frühaufsteher werden mit einem fast leeren Park belohnt <3

mirabellgarten salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

mirabellgarten salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

Folgende Spatziergänge kann ich euch in der Stadt ebenso noch empfehlen. Einen Spatziergang auf die Festung Hohensalzburg oder rauf auf den Mönchsberg. Die Treppen führen links am Festspielhaus hoch und nach etwa 10 Minuten seid ihr oben. Hier könnt ihr dann am Mönchsberg entlang spatzieren Richtung Festung oder Richtung Museum der Moderne und dem Restaurant / Cafe M32. Alternativ kommt ihr auch mit dem Lift für 2-3 Euro mit dem Mönchsteinaufzug rauf Richtung M32 und Museum der Moderne. Lohnt sich auch immer für einen kurzen Stop und einen Cafe, wenn man die Aussicht auf Salzburg und Salzburg von oben genießen möchte oder natürlich für einen Museumsbesuch!

2. An der Salzach spazieren, chillen und die Vibes der Stadt genießen

Vom Mirabellgarten spazieren wir zum Ausgang der Schwarzstraße hin zur Salzach. Hier ist einer der schönsten Plätze, um das Treiben der Stadt zu genießen. Im Sommer sitzen die Salzburger am Ufer, lassen sich sonnen, machen ein Picknick und genießen das Leben.  Gleich gegenüber findet ihr das Cafe am Kai – auch ein nettes Platzal für einen Stop zwischendurch.

salzach salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

3. Schloss aufhängen am Markatsteg

Was bei keinem Besuch fehlen darf? Hängt euer Schloss am Markatsteg auf 🙂 Es hängen schon so viele Schlösser hier drauf und der Steg ist einfach mittlerweile ein echtes Kunstwerk und perfekt für ein Errinnerungsfoto mit Festungsblick. Definitv einer der schönsten Plätze in Salzburg, um Fotos zu schießen.

markatkai schlösser salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

markatkai salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

4. Im Cafe Sacher oder im Cafe Bazar die Salzburger Kaffeehauskultur erleben

Im Cafe Bazar gibt es einen tollen Kaffee und das Ambiete ist so schön. Nebenan ist das Sachers – auch hier wird man direkt an der Salzach mit einem schönen Ausblick verwöhnt. Beides findet ihr direkt an der Salzach am Kai.

cafe sacher salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

5. Sich das beste Eis der Stadt holen

Während Stefan sich sehr gerne an heißen Tagen ein Eis gönnt, bin ich die, die lieber zu Kuchen greift 🙂 Das beste Eis gibt es in der Icezeit und im The Green Garden Eissalon und das beste Frozen Yogurt gibt es bei Fabi’s!

IcezeitChiemseegasse 1 

Fabi’s Frozen Yogurt: Universitätsplatz. 14

The Green Garden Eissalon: (veganes Eis) Nonntaler Hauptstraße 16, 5020 Salzburg

beste eis salzburg tipps linzer gasse cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

beste eis salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

6. Residenzplatz und die Plätze in Salzburg erkunden

Salzburg hat eine große Innenstadt und dabei solltet ihr auf jeden Fall die großartigen Plätze von Salzburg in der Stadt erleben: Der Residenzplatz, Mozartplatz, Domplatz sind das kulturelle Zentrum der Stadt.

Tipp: Am Universitätsplatz könnt ihr euch bei einem Standl die besten Würstl holen. Die Salzburger lieben das und so hat es sich schon fast bei uns eingebürgert, dass wir, wenn wir in der Stadt sind dort auf eine Paar Frankfurter oder eine Käsekrainer gehen 🙂 Zudem findet dort immer ein Markt mit frischen Gemüse, Obst, Blumen und weiteren Köstlichkeiten statt. Vorbei schauen lohnt sich immer.

residenz salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

residenz salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

7. Die Stadt zu Fuß entdecken

Typisch für Touristen und das leisten sich die Salzburger eher selten, ist eine Kutschfahrt zu machen. Die Kutschen fahren ab dem Residenzplatz ab, einer der schönsten Plätze in Salzburg. Besonders im Sommer finde ich jedoch, dass es nicht richtig ist die Pferde so zu beanspruchen und daher würde ich euch bitten keine Kutschfahrt zu machen.  Salzburg ist nicht groß und ihr könnt alles auch gut zu Fuß ablaufen 😉 Außerdem gibt es Segway Touren 😉

residenz platz dom salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

residenz platz pferdeplatz kutschfahrt salzburg tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

8. Shoppen in der Altstadt

Neben der bekannten Getreidegasse gibt es aber noch einige andere Gässchen, die man nicht außer Acht lassen sollte. Hier sind ein paar Boutiquen und Concept Stores, die ihr unbedingt besuchen solltet. Die Ketten findet ihr hauptsächlcih in der Getreidegasse. Außerdem solltet ihr auch unbedingt in die Linzergasse schauen, denn dort gibt es auch viele kleine Läden als Ergänzung zu meiner Liste. Ich hab hier nur ein paar wenige aufgelistet, aber die meisten findet ihr ohnehin, wenn ihr durch die Stadt schlendert, daher zeige ich euch nur ein paar, die ihr womöglich nicht kennt, da sie in kleinen Gässchen versteckt sind.

Concept Store FeinerleiInterior & Home Accessoires:  Sigmund-Haffner-Gasse 6 – Feinerlei Salzburg

Waterdrop Store: Lifestyle Microdrink Boutique: Sigmund-Haffner-Gasse 6  – Waterdrop Salzburg

Polygon Concept Store: Fashion: Schwarzstraße 18 – Polygon Salzburg

Zerum: Nachhaltiges Label aus Österreich – Fashion:  Wolf-Dietrich-Straße 4, Zerum Salzburg

prada salzburg shopping tipps cafes restaurants plätze sightseeing blogger must see salzburg

9. Die besten Cafe’s in der Stadt Salzburg – Plätze in Salzburg

Cafe trinken mit Freunden in der Stadt oder einfach mal zu zweit Frühstücken gehen und den Vormittag in einem der Salzburger Cafe’s verbringen, das machen wir liebend gern. Daher kommen hier unsere derzeitgen Favoriten. Das sind die schönsten Plätze in Salzbrug for a coffee break 🙂

220 Grad in der Altstadt: Frühstück und Kaffee: Chiemseegasse 5, 5020 Salzburg

220 Grad im Nonntal: Frühstück, Kaffee & kleine Speisekarte:  Nonntaler Hauptstra0e 9A, 5020 Salzburg

Afro Cafe – Lecker zum Lunchen mit leckerem Kaffee: Bürgerspitalpl. 5, 5020 Salzburg

M32 – Restaurant/ Cafe am Mönchsberg (VIEW!): Mönchsberg 32, 5020 Salzburg

Cafe Bazar – All time favorite: Schwarzstraße 3, 5020 Salzburg

10. Die besten Restaurants für ein Abendessen in Salzburg

Das sind derzeit unsere 6 Lieblingsrestaurants in Salzbrug. Es hätten es auch noch ein paar andere auf die Liste verdient, aber bei den andren waren wir schon länger nicht mehr und daher kann ich euch aktuell diese hier wärmstens empfehlen. Im Paradoxon haben wir übrigens auch nach unserer standesamtlichen Hochzeit gegessen und Martin und Anita Kilga haben uns dort wie immer mit den besten Speisen verwöhnt. Super Sushi gibt es im Einkaufszentrum im Europark – das Restaurant hat auch am Abend geöffnet: Yao Yao. Ganz neu eröffnet hat erst dieses Jahr, The Glass Garden. Ein tolles Restaurant mit herrvorragender Küche mit Blick auf die Stadt Salzburg – besser geht es eigentlich nicht 🙂

Di Renzi (italienisch):  Linzer Gasse 4, 5020 Salzburg

The Glass Garden (new with a view !): Schloss Mönchstein, Mönchsberg Park 26, 5020 Salzburg

Restaurant Paradoxon: Zugallistraße 7, 5020 Salzburg

Magazin:  Augustinergasse 13, 5020 Salzburg

The Green Garden: (veganes Restaurant) Nonntaler Hauptstraße 16, 5020 Salzburg

Hangar 7 Grill Outdoor Lounge(nur im Sommer – frische Grillspeisen auch nachmittags): Wilhelm-Spazier-Straße 7a, 5020 Salzburg

Yao Yao (bestes Sushi & Asian Cuisin): Europastraße 1, 5020 Salzburg

Istra (Kroatisch): Wolf-Dietrich-Straße 27, 5020 Salzburg

 

3 Comments

  1. Liebe Christina,

    Schön auch mal Tipps in Salzburg zu bekommen – daheim ist man doch dazu verleitet immer die bekannten Lokale & Plätze zu besuchen.
    Eisl Eis mag ich auch voll gern & wirklich schön ists zum Frühstücken bei Kohlmayr’s Gaisbergspitz – am besten in der Früh hinaufwandern und den Sonnenaufgang miterleben & dann Frühstücken gehen 🙂

    Alles Liebe, Marlene

  2. Hi Marlene

    freut mich sehr und ja ich seh das wie du – wir sollten öfter mal genießen, was wir vor der Haustür haben 🙂 Beim Kohlmayr war ich noch nie Frühstücken – danke für den Tipp 🙂 Ist immer schön neue Ecken in der eigenen Stadt zu entdecken oder 😀 also danke dafür :*

  3. Mich hat es gerade auf deinen Blog verschlagen 🙂 habe mir schon die Beiträge von Sardinien durchgelesen (waren dort 2016 ebenfalls) und Königssee (da geht’s in 2 Wochen hin) 🙂 hast du denn einen Tipp, wie wir am besten von Berchtesgaden nach Salzburg kommen? Zug? oder besser Auto?

Write A Comment