Urlaub in Österreich verbinden Stefan und ich immer mit Natur, aber vor allem auch mit Wellness und Erholung. Wir lieben Österreich für seine Vielzahl an einzigartigen Wellnesshotels, in denen wir uns Zeit für uns nehmen können und unsere Akkus in nur wenigen Tagen wieder voll aufladen können. Alle paar Monate versuchen wir uns etwas Zeit nur für uns beide zu nehmen und eine neue Ecke in Österreich zu entdecken. Diesmal ging es also in ein Hotel im Südburgenland, in das Falkensteiner Balance Resort Stegersbach*****.

Hotel im Südburgenland

Das Hotel im Südburgenland – Falkensteiner Balance Resort Stegersbach*****

Das Falkensteiner Balance Resort Stegersbach***** war uns nicht unbekannt, jedoch waren wir selbst noch nie dort gewesen. Vor zwei Wochen ging es dann für uns ins wunderschöne Burgenland, das wir als einen der wenigen Teile von Österreich beide noch nicht gut kannten. Und jetzt frag ich mich ernsthaft: Warum waren wir vorher noch nie hier? Ich liebe es die Vielfalt unseres Landes zu erkunden. Die Region ist bekannt für guten Wein, flache Landschaft mit vielen Weinreben und Feldern so weit das Auge reicht.

Ruhebereich Falkensteiner Balance Resort Stegersbach

3 Nächte ging es für uns also ins Falkensteiner Balance Resort Stegersbach*****, ein gemütliches Premium Erwachsenen Hotel im Südburgenland. Das Hotel ist ausschließlich für Erwachsene und daher für einen Urlaub mit Kids nicht geeignet, um das gleich vorweg zu nehmen. Dafür kann man sich hier als Paar voll und ganz auf einander konzentrieren und angenehme Tage zu Zweit verbringen. Für uns jetzt also gerade perfekt, bevor im Winter dann unser Wurm schlüpft. Ganz nach dem Motto „IN DER MITTE ICH“ stehen hier Aktivität und Regeneration im Vordergrund.

Angekommen sind wir an einem Dienstag am späteren Nachmittag im Juni. Nach einem kurzen Begrüßungsgetränk ging es erstmal auf unser Zimmer, bevor wir uns dann bei einem Saunagang entspannt haben. Später ging es dann zum Abendessen im hauseigenen Restaurant, wo wir ein 5 Gänge Menü genossen haben. Dazu könnt ihr weiter unten mehr lesen.

Unser Zimmer

Gebucht hatten wir ein Superior Zimmer mit Morgensonne. Das Doppelzimmer war 36m² groß, völlig ausreichend und geräumig, wie wir finden. Nebem dem großen Doppelbett, gab es eine Sitzecke, TV, Schreibtisch, Schminktisch und großen Kleiderschrank. Vom Balkon aus hatten wir den Blick Richtung Stegersbach und konnten die Morgensonne mit Nespresso Kaffee am nächsten Tag genießen.

Besonders das Bad en suite gefiel uns gut. Das gesamte Badezimmer ist mit hellen Fliesen im Marmordesign ausgestattet. Die großzügige Regendusche war perfekt auch zu Zweit zu genießen 😉 Einfach schön!

Besonders angenehm für alle möglichen Extras und Wünsche war das Suitepad, welches wir selbst erst an Tag 2 erkundet hatten. Mit dem Suitepad konnten nicht nur alles über die Region und Aktivitäten erfahren, sondern auch direkt einen BMW Z4 oder Mini als Mietauto, E-bikes oder einen Golfkurs buchen. Roomservice oder die Buchung eines Candle Light Dinners am Zimmer oder ein kostenloses Kissenmenü sind weitere Extras, die direkt über das Suitepad angeboten werden.

Wellnesshotel mit Outdoor Infinity Pool & Spa & Sauna Bereich

Besonders gefreut haben wir uns auch auf den Spa- & Wellnessbereich hier im Falkensteiner Balance Resort Stegersbach. Der 2700m² große Aquapura SPA ist einfach eine Wohlfühloase mit zwei Infinity-Pools und Blick ins Grüne. Das Hotel im Südburgenland ist echt wunderschön in die Umgebung integriert, obwohl sich runderum auch einige andere Hotels befinden. Vom Außenbereich waren wir begeistert, da rundherum nur Bäume und Wiesen waren. Draußen gibt es eine schöne Liegewiese und Sonnenterasse und innen einige große Liegebereiche mit gemütlichen Betten und Liegen zum Dösen und Entspannen. Nebenan gibt es ein Spa Bistro mit Terasse, wo man auch im Bademantel gemütlich zu Mittag essen kann. Täglich wurden wir und auch die anderen Gäste mit einer süßen, kostenlose Nachspeise am Pool überrascht, einmal mit weißem Mousse au Chocolate und einmal mit erfrischendem Mango-, Erdbeer und Schokoladeneis.

Wellness im Burgenland
Auszeit im Burgenland

Tipp: Morgenschwimmen und den Pool für sich allein haben. Das haben wir gleich am nächsten Morgen gemacht. Die beiden Infinity Pools sind bereits ab 7 Uhr früh geöffnet. Ich sags euch, das war herrlich!

Sauna & Ruhebereich

Für uns persönlich ist es immer wichtig, dass es unterschiedliche Saunen gibt, also mit unterschiedlichen Temperaturen. Während ich meistens die 60 Grad Kräutersauna bevorzuge, genießt Stefan gern die finnische 90 Grad Variante. Hier im Falkensteiner Balance Resort Stegersbach gibt es beides, zusätzlich ein Dampfbad und einen Ruheraum. Ein Wirlpool sowie eine weitere Sauna befinden sich im angrenzenden Innenhof.

Tipp: Den Saunabereich genießen, wenn die meisten Gäste schon beim Essen sind 🙂 Da es ab 18:30 Essen gibt, sind dann die meisten schon auf den Zimmern und machen sich fürs Abendessen bereit. Das ist die ideale Zeit um den Saunabereich für sich zu haben 🙂 Die Saunalandschaft öffnet übrigens bereits ab 10 Uhr. Auch morgens und mittags konnten wir bei Schönwetter die Saunawelt allein genießen, da der großteil der Gäste in der Sonne liegt oder sich bei einer Runde Golf vergnügt.

Massage & Therapie – Die Innere Balance finden

Nach unserer Weltreise waren wir echt sehr entspannt, aber der Alltag hat uns sehr schnell eingeholt. Alte Gewohnheiten wie langes Sitzen vorm Computer und damit auch meine Kopfschmerzen waren wieder da, als wären sie nie weg gewesen. Obwohl ich das dachte, wenn auf der Weltreise hatte ich kaum Beschwerden. Die, die mir auf Instagram schon länger folgen, wissen, dass ich immer wieder mit starken Kopfschmerzen und Migräne zu kämpfen habe. Jetzt in der Schwangerschaft werden sie wieder unerträglich und ich weiß, ich muss was dagegen tun.

Wellness Hotel im Südburgenland

Es war wieder mal so ein Tag mit Kopfschmerzen als wir im Hotel im Südburgenland ankamen. Also bin ich morgens am nächsten Tag gleich ins Spa Center des Balance Restorts und hab mich beraten lassen. Ich bin immer bereit was Neues zu probieren und so wurde mir von den super ausgebildeten Mitarbeitern des SPA Zentrums die Cranio Sacral Therapie empfohlen. Ich war sofort bereit diese zu probieren. Aber was ist die Cranio Sacral Therapie eigentlich?

Cranio Sacral-Therapie

Die Therapeuten hier im Burgenland haben es uns genauer erklärt. Es handelt sich bei der Cranio Sacral-Therapie um eine sanfte aber zugleich sehr effektive Methode. Sie unterstützt den Körper, sich selbst zu heilen. Das heißt, mit der Therapie bekommt mein Körper die Chance, sich selbst von Schmerzen und Blockaden zu befreien. Zwischen Schädel und Wirbelsäule zirkuliert die Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit. Diese rythimsiche Eigenbewegung kann dabei vom Therapeuten ertastet werden und somit Blockaden erkannt und gelöst werden.

So viel so gut, aber wie war die Therapie dann schlussendlich? Am nächsten Morgen ging es los. Und zwar kann die Cranio Sacral-Therapie sowohl auf einer Massageliege aber auch im Wasser durchgeführt werden. Da die Therapeuten des Falkensteiner Balance Resort Stegersbach die Ausbildung auch mit der Wassertherapie mit Delphinen gemacht haben, wollte ich dies unbedingt im Wasser probieren. Man wendet diese Form übrigens auch für Neugeborene mit Geburtstrauma oder eben auch werdende Mütter an, also perfekt für mich. Die gesamte Therapie dauerte 50 min und 30 min davon wurde sie als Partnertherapie mit Stefan durchgeführt.

Cranio Sacral-Therapie – so war sie für uns!

Wir können es schwer beschreiben, was mit uns passiert ist. Mit geschlossenen Augen ließen wir uns im Wassertreiben, geführt von den Therapeuten. Wir wurden immer näher zusammengeführt, was ein unheimlich schönes Gefühl war. Diese leichten Bewegungen im Wasser fand ich besonders angenehm. Ich bin dabei fast eingeschlafen, und das im Wasser! Echt krass. Ich war so tiefenentspannt, sodass ich alles rund um mich vergessen hab. Besonders die Bewegungen mit meinem Nacken und meiner Wirbelsäule fand ich weltklasse.

Die Ergebnisse der Therapie machen sich meist nach ein paar Tagen und Wochen bemerkbar und so war es auch bei mir. Fast zwei Wochen war ich Schmerzfrei und ich fühlte mich wesentlich gelassener und weniger verkrampft, mein Körper fühlt sich nun auch viel ruhiger an. Nun bin ich gerade auf der Suche nach einem passenden Therapeuten in Salzburg. Ich möchte regelmäßig eine Cranio Sacral-Therapie machen, denn es hat sich für mich unheimlich gut angefühlt. Zudem haben mir von euch viele auch auf Instagram positives dazu berichtet!

Individuelle Fußmassage & Fußzonenreflexmassage

Eine Fußzonenreflexmassage und eine Indivudelle Fußmassage haben Stefan und ich ebenfalls am 3. Tag ausprobiert. Anders als bei vergangenen Fußmassagen, die wir bisher kannten, wurde hier individell auf uns eingegangen. Gestartet wurde die Individelle Fußmassage mit einem Fußbad mit Basensalz und Limetten. Im Sommer perfekt für schwere und beanspruchte Füße. Stefan macht momentan viel Sport, und fand das Fußbad super, wir haben uns das Basensalz daher sogar für Zuhause gekauft. Wusstet ihr, dass wir Fußbäder mehrmals wöchtenlich machen sollten? Denn damit lässt sich Stress im Alltag abends super abbauen und der Körper wird entspannt.

Besonders hervorheben will ich die Beratung des SPA Personals, denn ich habe selten so eine individuelle Massage und Therapie in einem Hotel bekommen, die tatsächlich zu 100% auf meine Bedürfnisse abgestimmt war.

Fitness & Aktivitäten in der Umgebung

Was wir in Wellnesshotels absolut IMMER nutzen, ist das Fitness- und Aktivitätenprogramm. Dieses fällt hier im Falkensteiner Balance Resort Stegersbach nicht zu knapp aus, denn es wären täglich mehrere Kurse angeboten. Von Pilates, über Yoga, Rückentraining, Body Workout für den ganzen Körper, aber auch Beckenbodentraining und und und. In diesem Hotel im Südburgenland bleibt man fit 🙂

Ich habe meine Liebe für Pilates wieder entdeckt, da mir die Pilatesstunde super gefallen hat. Es kommt tatsächlich auf die Trainer/innen an und hier hab ich mich super aufgehoben gefühlt, da wir in kleinen Gruppen trainiert haben und die Trainerin individuell auf mich eingegangen ist und mir auch Tipps und Übungen für die Schwangerschaft mitgegeben hat.

Gemeinsam mit Stefan hab ich noch den Rückenfitkurs besucht. Im Fitnessstudio haben wir auch geschwitzt. Dort sind tolle hochwertige Geräte vorhanden und der Blick ins Grüne mit den großen Panoramafenstern ist auch nicht gerade schlecht!

Außerhalb des Hotels können durch Anmeldung beim Hotel jede Woche kostenlose Golf-Schnupperkurse gemacht werden. Der Golfplatz ist nur wenige Minuten entfernt. Für eine längere Golfrunde können kostenlose Golfpacks vom Hotel ausgeliehen werden und für wenige Euro kann man den Golfplatz nutzen. Leider hat es an dem Tag des Schnupperkurses geregnet und unsere Stunde musste daher abgesagt werden. Wir waren super motiviert (ok Stefan etwas mehr als ich haha), da wir beide noch nie richtig golfen waren. Das nächste Mal dann 🙂 Außerdem konnten wir uns kostenlose Fahrräder ausborgen und sogar E-bikes für eine geringe Tagesmiete.

Kulinarik & Wellness im Falkensteiner Hotel im Südburgenland

Wir hatten mit Halbpension gebucht und durften neben einem hervorragenden Frühstück auch täglich das Abendessen im Restaurant genießen. Im Falkensteiner Balance Resort Stegersbach***** wird besonders auf ausgewogene bewusste und außergewöhnliche Speisen gelegt und die Kombinationen aus regionalen und asiatischen aber auch mediterranen Elementen macht die Küche besonders interessant.

Frühstück

Beim Frühstücksbuffet hab es alles was das Herz begehrt. Jegliche Speisen mit Eiern (Omelette , Eierspeise, Spiegelei , Poached Egg usw.) konnten wir immer frisch mit den gewünschten Zutaten bestellen. Viele unterschiedliche und gesunde Brotsorten mit Dinkel und Vollkorn gehören für mich bei jedem Frühstück dazu. Immer ein Plus ist für mich die Saftpresse, wo wir uns täglich frischem Obst- und Gemüsesaft nehmen konnten. Klar hab es auch eine reichliche Auswahl an Cerialien, Müsli , Joghurt , Früchten und Trockenfrüchten, Nüssen, Wurst und Käse, frische Kresse und Kräuter. Seit fast einem Jahr versuche ich auf Kuhmilch zu verzichten und mein Cappuccino wurde mir täglich mit Mandelmilch oder Sojamilch serviert. Toller Service und ist leider immer noch nicht in Standard in anderen Hotels. Hier fehlt es an nichts.

Hotel im Südburgenland
Falkensteiner Balance Resort Stegersbach Abendessen Wellness Hotel

5 Gänge Abendmenü

Abends gab es immer ein 5-gängiges Menü, bei dem wir von unterschiedlichen Speisen wählen konnten. Ich musste auch immer mehrere Gänge auslassen, da es so viel war, und ich in der Schwangerschaft oft nur kleine Portionen zu mir nehmen kann (jeder wird hier satt! 😉 Und das meine ich im positiven Sinne – hier könnt ihr großen Hunger mitbringen!! Die Küche war jeden Tag sehr abwechslungsreich und täglich wurden Fisch oder Fleisch sowie vegetarische Optionen angeboten. Unsere Speise-Favoriten: Angus carpaccio und Angus Steak, Zanderfilet, Grießnockerlsuppe und das Tiramisu sowie Mohnröllchen. Nach unserer Weltreise freuen wir uns immer auf gute Österreichische Küche, daher waren das auch unsere Favoriten! Bei den Menüs und Speisen wird übrigens auf spezielle Essgewohnheiten, Diäten und Unverträglichkeiten der Gäste eingegangen. Wir empfehlen euch daher, einfach eure Wünsche anzusprechen. Es war hier kein Problem vegetarische oder vegane Alternativen zu bekommen oder meine Eier hart und das Fleisch durch zu bekommen.

Fazit 

Das Highlight war für uns der Outdoor Pool Bereich sowie der gesamte Spa Bereich, denn es gibt ausreichend Liegen uns gemütliche Betten zum Kuscheln und Verweilen. Somit fühlten wir uns immer ungestört und könnten voll entspannen, was wir in grösseren Thermen oft bemängeln – hier hatten wir immer unsere Ruhe. Die Cranio Sacral-Therapie war unser absolutes Highlight und seitdem fühle ich mich wesentlich aktiver und meine Kopfschmerzen waren zumindest für 2 Wochen weg. Nun heißt es dran bleiben und die Therapie weiter fortzusetzen. Wir hatten eine tolle Zeit und würden aufgrund der Ruhe und en Anwendungen sowie der wunderschönen Umgebung auf jeden Fall wieder kommen! Wenn ihr also Lust habt, mal eine andere Region in Österreich kennen zu lernen und ein ruhiges Hotel im Burgenland sucht, dann seid ihr hier genau richtig. Eine Top Empfehlung bzgl. Hotel im Südburgenland!

Tipp: Nehmt euch unbedingt für den geringen Aufpreis von €15 Euro einen Late Check out. So könnt ihr noch bis 18 Uhr am Abreisetag den gesamten Spa- und Wellnessbereich nutzen.

Wart ihr selbst schon einmal dort oder in einem Hotel im Südburgendland? Oder habt weitere Wellness Hotel Tipps in Österreich für uns?

(* in Kooperation mit der Hotelgruppe Falkensteiner Hotels) Der Betrag beruht auf persönlichen Erfahrungen die wir in den 3 Tagen in diesem Wellness Hotel im Burgenland gemacht haben und spiegelt ausschließlich unsere persönliche Meinung wieder

Unsere weiteren Wellness Hotel Tipps in Österreich:

Write A Comment