Koh Chang. Wer träumt bei frostigen Temperaturen in Österreich nicht von Palmen, Strand und Meer? Um dem kalten Winter zu entfliehen, haben wir schließlich zu Silvester unsere Koffer gepackt…

und sind ab nach Thailand. Zuerst ging es nach Koh Kood, dann weiter nach Koh Mak und zuletzt nach Koh Chang. Drei traumhafte Inseln, die sich unweit von einander im Golf von Thailand befinden. Koh Chang ist die zweitgrößte Insel in Thailand und gehört zum Mu Koh Chang National Park. Der Name Koh Chang heißt übersetzt so viel wie “Elefanteninsel”. Warum? Weil die Insel aussieht, wie ein Elefantenkopf. Das allein ist doch schon Grund genug, um sich ein Flugticket zu buchen, oder?

Zu Beginn diesen Jahres haben wir also genau das gemacht und es ging ab nach Thailand. Wir besuchten also zunächst die Inseln Koh Kood und Koh Mak, bis wir schlussendlich die letzten 4 Tage auf Koh Chang verbrachten. Massentourismus ? Fehlanzeige. Im Vergleich ist jedoch Koh Chang die mit Sicherheit am häufigsten besuchte Insel. Da wir immer gerne die eher etwas abgelegenen Orte einer Insel lieben, beschlossen wir, uns eher an der Süd- bzw. Westküste aufzuhalten.

Was also auf Koh Chang erleben? Für euch hab ich meine schönsten und besten Tipps zusammengefasst:

Sunset watching

Ganz ehrlich, wer liebt wunderschöne Sonnenuntergänge nicht? Wir sind auf unseren Reisen immer nach den schönsten Spots und auch auf dieser Insel sind wir fündig geworden. Eigentlich ein local tipp von der Inhaberin unserer Unterkunft. Natürlich auf der Westküste, nur 5 min mit dem Auto vom Hotel entfernt und wenige Stufen hoch durch einen Waldweg erreichbar. Wir kletterten also auf die Felsen und hatten eine wunderschöne Aussicht über das Meer. Bis auf ein paar Jungs aus Amerika, die sich weiter unten am Fischen versuchten, waren wir alleine. Wir lauschten dem Rauschen des Meeres, den Wellen, wie sie gegen die Felsen branden. Traumhaft!

Food & Drinks with a view

Bleiben wir doch mal beim Sonnenuntergang. Das Warapura Restaurant erreichten wir in nur 10 Minuten von unserem Hotel, und es ist mit Sicherheit neben dem köstlichen Essen, DER Hotspot, um den Sonnenuntergang mit einem Cocktail zu genießen.  Ich kann besonders das Red Thai Curry, den Fried Rice serviert in einer Ananas und das Pad Thai  empfehlen. Beides typisch thailändische Spezialitäten, die ihr zumindest einmal probieren solltet, wenn ihr in Thailand seitd. Naja, für mich galt das wohl jeden Tag. Wir waren so begeistert, dass wir auch in den darauffolgenden Tagen noch einmal dort waren. Probiert auf jeden Fall auch die Cocktails, die frischen Fruchtsäfte oder gönnt euch eine Kokosnuss. Auf der Suche nach einem guten Kaffee sind wir auf das Owl Café gestoßen, das nur wenige Gehminuten entfernt ist.

Boat Trips

Wer nicht extra nach Koh Mak reisen will, um schöne Strände zu erkunden, kann von Koh Chang aus Tagestrips per Boot buchen. Es gibt einige Inseln, die sich fürs Schnorcheln eignen, und besonders beliebt ist die kleine Insel Koh Kham, unweit von Koh Mak. Neben der Tatsache, dass die Insel ist extrem klein ist, ist sie eine der wenigen, die mit weißem Sandstrand umgeben ist. Die Insel ist unbewohnt. Außer einem nicht fertiggestelltem Resort, ist die Insel verlassen und daher für einen Tagestrip perfekt. Während unserer gesamten Reise war es dennoch nicht möglich, diesen Trip zu machen, da es an den Tagen, die wir in der Umgebung waren , immer etwas regnete. Demzufolge war eine Bootsfahrt zu gefährlich. Dennoch hoffe ich, es  eines Tages dort hin zu schaffen.

 Beaches

Wir änderten demnach unsere Pläne und beschlossen, die Strände von Koh Chang zu erkunden. Das Wetter hier war um einiges besser, und wir besuchten den Lisca Beach, der nur wenige Minuten vom Hotel entfernt ist. Ein sehr kleiner Strand, aber perfekt um ein wenig zu baden und ein paar frische Drinks zu nehmen. Hier fanden wir nämlich die coolste Beach Bar überhaupt, betrieben von einem Italiener. Weitere schöne Strände in der Nähe sind der Khlong Phrao und der Kai Beach. Weiter im Norden findet ihr dann auch noch den bekannten White Sand Beach, wo allerdings etwas mehr los ist. Da jedoch auf der gesamten Insel kein Massentourismus herrscht, ist es an allen Stränden sehr angenehm und ruhig. Ein wenig Leben am Strand finde ich hier gerade richtig.

Travel with TwentyThreeTimezones.com
Wo 
Wo übernachten?

Auf Koh Chang haben wir gleich 2 Hotels getestet: Das Nest Sense Resort und das Resolution Resort, beide nur wenige Fahrminuten voneinander entfernt. Frische Kokosnüsse im Pool schlürfen und den Ausblick auf die Lagune umgeben von Palmen und Mangroven genießen, herrlich, oder?  Genau so verbrachten wir die 2 Tage im Boutique Hotel Resolution Resort im Süden der Insel. Besonders begeistert waren wir von dem Coconut Shakes, die Stefan wohl immer noch als die besten der Welt bezeichnet! Das Besondere dran war, dass sie die Kokosnuss zuerst ausgehöhlt haben, das Fruchtfleisch danach gemeinsam mit dem Crash Eis in den Mixer geworfen haben, um es anschließend zurück in die Kokosnuss zu gießen. Et Voila!  Der hübsche Garten ist von Palmen und tropischen Orchideen umgeben. Perfekt, um ein paar Stunden in der Hollywood Schaukel mit einem guten Buch zu verweilen.

Resolution Resort Koh Chang With Twentythreetimezones.com
Resolution Resort, Koh Chang Travel with TwentyThreeTimezones.com

Anreise

Der schnellste Weg die Insel zu erreichen, ist mit Sicherheit einen Weiterflug vom Flughagen Bangkok (BKK) nach Trat zu nehmen. Der Flug ist meist sehr kostengünstig und ein Round-Trip für unter 100 Euro zu bekommen. Es ist auch möglich, einen Transport per Taxi zu buchen, preislich noch etwas günstiger. Da wir einen Abendflug nach Trat hatten, ging die nächste Fähre erst morgens. Wir verbrachten also die erste Nacht in Trat. Von Trat könnt ihr dann weiter mit der Fähre oder dem Speedboot reisen. Die Boote verkehren täglich zweimal und fahren auch nach Koh Mak und Koh Kood.

(in friendly collaboration with Resolution Resort, Koh Chang)

Resolution Resort, Koh Chang

English

Dreaming of fresh coconuts, 28 degrees and beautiful sunsets? Then I recommend you to travel to Koh Chang and to the little islands around. Not only because of the fact that Koh Chang is the second largest island of Thailand and is part of the Mu Koh Chang National Park. But furthermore because of its name that means Elephant Island. The name comes from the island’s shape of an elephant head. Isn’t this already reason enough to book the trip?

Amazing views

Since we love beautiful sunsets, we’re always searching for spots to enjoy this special time of the day. So we asked for information at our arrival. Consequently Vanessa, owner of the hotel, informed us about best places and gave us local insider tips on the activities in this area of the island. What’s better than getting tips of locals, right? So she organized a little private tour straight away and showed us a lovely place in the south of the island only 5 minutes away from the hotel. Due to heavy clouds sun was hidden but the view was pretty amazing, though. Anyway, except of some American guys who were fishing we were totally alone. While we enjoyed sitting on the rocks, waves were hitting the cliff. For those of you who rather like it more comfy, there’s a nice sundeck the way up.

Local Food & Drinks with a view

Next stop was a lovely place called Warapura Restaurant. If sun had shown up I am sure sunset would have been truly amazing. However, we went there for some coffee and fresh juices but Vanessa told us that the food should be delicious. Therefore we made sure to go there again some days later and she got so right! I had some Red Thai Curry and Stefan had Pad Thai – both dishes are absolutely a must to try at least once when in Thailand – or in my case every day! (I’m so into Thai food, I told you) Anyway, as we loved it we went there a third time and I was super impressed how they organized the plates – our fried rice was served in a pineapple…it was so yummy!

More food & drinks

Another nice place if you adore good coffee like me you should stop by at Owl Café. Besides coffee they are also offering a small menu and even pizza! Of course they have great fresh juices, too, but let’s be serious, the Coconut Shakes at the resolution hotel were definitely the best we ever had. For sure I got the receipt for you guys! They took some pulp of fruit (coconut), put it into a mixer together with some crashed ice and coconut water and filled it back to the coconut. Et voila!

Boat trips to the little islands around

While the weather was quite bad on the day of our arrival we crossed all our fingers and hoped for better weather on the next day to explore the area by boat.  Also many resorts and tourism offices offer day trips to the islands around.  We planned to go to Koh Kham, the most beautiful island with a white sandy beach and crystal clear water. It’s a private island. Therefore there are some non-finished bungalows and what else? Nothing – it is super quite – hence it’s far away from mass tourism and a perfect spot for snorkeling by the way. We had some rain in the morning. Consequently sun didn’t show up and some rain was on the agenda for the afternoon. I hope we can do that anytime when we are back in that area, though.

Beaches

That’s why we changed our plans and made the best out of it. It turned out that this plan was excellent. Therefore I recommend going to Lisca Beach, only 10 minutes away from the resort. Most noteworthy is the beach bar that is run by an Italian guy. Because of the food, drinks and it’s easy interior it’s the coolest one in this area, at least in my opinion. While Lisca is not that famous, Khlong Phrao/Kai Beach are known as the best beaches on the island.  A little more north you’ll also find the well-known white sand beach which is a bit more crowed than the other ones. As there is no mass tourism on the island, you’ll have a great time there even in peak season. I wished we could have stayed  longer as the island has so many hidden gems and pretty sights, that you should explore!

Where to stay?

During our trip we stayed at two different hotels on the island: the Nest Sense Resort  and the Resolution Resort. A coconut a day, mangroves everywhere and a double room with sea view. What else could you wish for? The resolution resort Koh Chang is located in the south where we stayed for 2 days. As I’m absolutely into Thai Food I always get me local food when I’m in a specific country. And we were not disappointed at all! While I had some mixed vegetables with fried rice and chicken, Stefan took the Pad Thai. Both dishes were fantastic! What I liked most was the pool area and the garden of palm trees and flowers. Consequently I loved spending time in the sweet garden swing, reading a good book.

 How to get to Koh Chang?

While there are several options to get to Koh Chang the fastest way is definitely to book a flight from Bangkok (BKK International Airport) to Trat. You’ll get a round trip for less than 100€. From Trat Airport stay overnight and continue traveling by ferry or speedboat to Koh Chang on the next morning. Taking everything into account I’d recommend you to go by plane. In my view it’s more comfy by plane.

In case you are having a stopover in Bangkok it might make sense to take a bus from there directly. By the way you can save even more money when you book a taxi transfer from BKK to Trat City directly. It might take a bit longer but it is even cheaper than the other options. Of course there are boat transfers from the islands around like Koh Mak or Koh Kood as well. Since most of the resorts organizing a free pick up from the pier, getting to the hotel is not a big deal, either.

If you have any questions or need support with your travel planning – just leave a comment!

Sign TTT Christina(in friendly collaboration with Resolution Resort, Koh Chang)

Write A Comment

Close