Im Juni verbrachten ein traumhaftes verlängertes Wochenende an der Côte d’Azur. Nachdem ich das letzte Mal vor ca. 8 Jahren dort war, war ich ziemlich gespannt, wie sich die französische Küste jetzt anfühlt, schließlich haben wir Hochsaison! Damals war das ein richtiger, spontaner Kurztrip mit meiner Freundin Judith und 2 weiteren Freunden: Kaffee und Croissant in Monaco früh morgens, ein Stadtbummel in Nizza, ein Strandtag in Cannes und der Sonnenuntergang in Saint Tropez. Ein Wochenende und tausende Erinnerungen und so war es auch dieses Mal.

Nachdem eine unserer ersten Reisen von Stefan und mir gemeinsam nach Paris ging, wollten wir schon lange wieder nach Frankreich und haben uns recht spontan unsere Route an der Côte d’Azur zusammen gestellt. Dank ein paar lieben französischen Mädls auf Instagram bekamen wir die besten Tipps für diese Region und diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten! An dieser Stelle ein herzliches MERCI Mädls – ihr seid der Wahnsinn!!!!

Visit Cannes

Cannes war der erste Stop unserer Côte d’Azur Reise. Wir haben ein wenig geshoppt, uns im Beach Club des Hotels von der langen Anreise erholt und hatten eines der besten Dinner der Stadt. Alles darüber könnt ihr übrigens bald in meinem 23h Travel Guide für Cannes lesen und außerdem gibts hier bereits einen tollen Hoteltipp.

Cote d'azur 23timezones Travel Diary BlogFrom Cannes to Saint-Raphaël

Die Küstenstraße ist ein absolutes Highlight, dem ein oder anderen könnte übel werden, von den vielen Kurven und auf die Rennradfahrer muss man hier auch aufpassen. ABER: Die Straße auf den hohen Klippen direkt am Meer lässt staunen. Eine wunderbare Strecke, an der man auch unbedingt halten und die roten Felsen bewundern sollte.

Stay in Saint-Raphaël

Nicht zu weit für einen Kurztrip von Cannes entfernt, aber gerade richtig, um dem Trubel der Stadt zu entkommen, dort liegt das kleine Ferienörtchen Saint Raphaël. Der Ort ist besonders bei französischen Familien beliebt und gerade richtig für 2,3 Tage Strand an der französischen Riviera. Sehr zu empfehlen mit Kindern, da der Stand sehr breit ist, genug Platz bietet und auch Rettungsschwimmer am Strand sind. Wir haben hier einen Tag am Strand verbracht, eine Mini Bucht besucht und waren in der Nähe unserer Unterkunft Fisch essen und haben einen wunderschönen Sonnenuntergang genoßen. Ein perfekter Tag und Abend an der Côte d’Azur – es könnte fast nicht besser sein, oder?

Sunbathing at Cap Ferrat

Der Flughafen in Nizza ist in etwa 19 km entfernt. Für jene, die lange Wanderungen lieben ist dieser Platz auf jeden Fall auch einen Besuch wert! Vom Vieux Port in Nizza gibt es einen wunderschönen Wanderweg direkt an der Küste entlang  zum Cap Saint Jean, dem kleinen Örtchen auf der Halbinsel. Wie schön neben dem azurblauen Meer zu laufen!

Wir haben den Beach Club Paloma Beach besucht, der in einer kleinen und wunderschönen Bucht ganz draußen am Cap liegt. Absoluter Fail und ich kann diesen auf keinen Fall empfehlen. Er ist zwar immer im Sommer ausgebucht aber der Service ist miserabel. Nicht nur der langen Wartezeiten wegen, sondern vor allem auch aufgrund der nicht vorhandenen Sauberkeit. Das geht nun mal in der Gastronomie absolut nicht. Schmutzige Gläser, Müll unter den Liegen und und und – ich mag gar nicht weiter erzählen und ich würd euch raten, das Geld zu sparen.

ABER dieser Ort ist trotzdem einer meiner Lieblingsspots an der Côte d’Azur! Wir haben uns stattdessen in der selben Bucht, die übrigens echt ein Traum ist, ein Stückchen weiter weg gelegt und auf die Liegebetten verzichtet. Die Bucht ist traumhaft und vor allem morgens, da sie östlich am Cap liegt und hier die Sonne aufgeht. Wer einen schönen Sonnenuntergang genießen will, der sollte einen Stand auf der westlichen Seite wählen. Am Cap gibt es übrigens mehrere Strände, wie zum Beispiel der Strand von Passable, welcher westlich liegt und einen atemberaubenden Blick auf das Örtchen Villefranche-sur-Mer bietet!!

Was mir am Cap Ferrat aber besonders gut gefallen hat, sind die kleinen Dörfchen mit dem malerischen Häuschen in den Buchten, den blühenden Bäumen und und und und … herrlich!!! Wer kulturinteressiert ist, der sollte auf jeden Fall  die Villa Ephrussi de Rothschild besuchen, ein wunderschönes Gebäude mit zauberhaftem Garten.

Stay and have Dinner at Beaulieu-sur-Mer

Der Kleine Ort liegt nördlich des Cap Ferrat und ist über eine Küstenstraße nur wenige Kilometer von Monaco getrennt. Übernachtet haben wir im 3 Sterne Hotel  Le Havre Bleu zu einem super Preis für diese Gegend (86€ Double room/night). Ihr wollt am Abend richtig gut essen gehen? Wir waren im Restaurant Aristee, wo nicht nur Service ausgezeichnet war, sondern auch das Essen! Wir haben aber auch noch mehrere Restaurant Empfehlungen von Einheimischen bekommen. Leider konnten wir diese aufgrund der kurzen Zeit nicht mehr testen: Das Les Vents d’Anges und das  Le Catalan.

Shopping on the road

Stop at Designer Outlet Serravalle: Am Weg in Richtung  Mailand und weiter nach Österreich kommt ihr an einem Designer Outlet vorbei! Ca 30 Minuten nach Genua. Wir waren bereits das 2. Mal dort und natürlich hab ich was gefunden 🙂 Beim letzten Mal waren wir im Rahmen unseres Cinque Terre Trips dort und Chloe Herbstboots sind damals mit nach Österreich gekommen. Dieses Mal wurde der Sandro Paris Store geplündert! So guuuuuut und vor allem, weil es Marken gibt, die es in unseren Outlets in Parndorf ,Salzburg etc. nicht gibt wie beispielsweise Saint Laurent, Salvatore Ferragamo und viele mehr!!!

Du hast Fragen zu diesem oder einem anderen Trip? Schreib mir oder hinterlasse ein Comment <3

Sign TTT Christina

 

Follow my blog with Bloglovin‘


English – Travel Diary Côte d’Azur

At least once you should travel to the South of France and stay some days at the Côte d’Azur. In my case it was already the second time but again we made the best experiences and brought  lots of memories back home. In total we only stayed 4 days/nights and so I just give you a quick overview about places I think they are worth to visit.

Cannes & Saint Raphaël

If you have never been to Cannes, make sure you visit it once in your life! During summer there are lots of festivals. Sometimes it’s crowed but it’s still a very special atmosphere in the city. So There are a few things you definitely should not miss. Take a walk at the well-known La Croisette and the Old Port. Or get yourself a refreshment at one of the little restaurants next to the street and enjoy the atmosphere of the city. More Cannes tips will be soon online in my 23h Travel Guide. Here you can already find the review about the hotel we stayed in Cannes.

If you want to get out of the city and escape the crowds I recommend you to go to Saint Raphael by car. On the way you pass beautiful cliffs and the red rocks and enjoy stunning views! Saint Raphaël is quite a small village at the french riviera and it reminds me on our holidays in Italy when I was younger. It’s a perfect spot when traveling with kids but there also a few hidden Bays to spend a romantic day on the beach for just the two of you.

Cap Ferrat

Quite close to Nice you’ll find the Cap Ferrat. For the ones who love hiking there’s a beautiful trail from Nice to Cap Ferrat which offers amazing views over the sea. During our stay there we visited Paloma Beach, that’s on the eastern coast of the penisula. While I can’t recommend the Beach Club there, because it’s very messy and the service is bad, I really want you to visit the Paloma bay in the morning. At this time the water is calm, not a lot people are around and the sun is not too hot. Lovely!

If you want to enjoy the sunset you should go to another beach on the western coast, like Passable Beach. Furthermore you should visit Villa Ephrussi de Rothschild. It’s a lovely place which offers a museum and a beautiful garden. What I love in general about the Côte d’Azur is that everything is so pretty. I mean, look at all the houses and streets surrounded by flowers…

Beaulieu-sur-Mer

After a day on the beach check-in in a hotel at Beaulieu-sur-Mer. It’s a small village just a few minutes by car and not far from Monaco. The Cap ferrat is way too expensive when it comes to food and accommodation. That’s why we stayed at Beaulieu-sur-Mer. We booked a 3 star hotel for only 87 Euros for a double room per night. My restaurant tips from locals: Restaurant Aristee, Restaurant Les Vents d’Anges und Restaurant Le Catalan. After dinner you should go for a walk at the port and watch all the big luxury yards!

Shopping on the road

On our way back to Austria we stopped at the Designer Outlet at Serravalle. It’s located on the road between Genoa and Milano and offers a huge range of designer brands. I especially love it because there are brands like Sandro Paris, Saint Laurent, Casade, Salvatore Ferragamo and many more.

Do you have any questions? Feel free to leave a comment or send me an email <3 Xo, Christina

Write A Comment

Close